Endlich der erste Heimsieg der Saison. Das Spiel gegen den SC Wynau, hätte nicht besser beginnen können. Moser Dorian verwertete die erste Torchance des Spiels mit einem satten Flachschuss in die nahe Ecke. Bereits nach wenigen Minuten gingen wir in Führung. Die Mannschaft legte viel Spielfreude an den Tag. Immer wieder konnten wir uns gut durchkombinieren und kamen über die Flügel zu weiteren Torchancen. Nach einer guten Viertelstunde setzte sich Biedermann Claudio im Strafraum durch, kämpfte sich bis zur Grundlinie und passte auf den völlig freistehenden Arifi Arton zurück, welcher aus kurzer Distanz nur noch einzuschieben brauchte. 2:0 Führung. Das gab uns weiter Mut und Sicherheit. Nach einem weiteren guten Aufbau über die Flügel prallte der Ball an den Pfosten, Moser Dorian reagierte am schnellsten und markierte das dritte Tor des Abends. Mit einer 3:0 Führung gingen wir in die Pause.

Das intensive Anfangstempo konnte erwartungsgemäss in der zweiten Halbzeit nicht gehalten werden. Kernige aber nicht überharte Zweikämpfe bestimmten nun das Geschehen. Der Schiedsrichter musste mehrmals mahnend mit gelben Karten eingreifen. Vereinzelt kamen wir zu guten Möglichkeiten, die nötige Konsequenz im Spiel gegen vorne ging uns jedoch ein wenig verloren. Die Wynauer hatten aber auch nicht mehr viel entgegenzusetzen. Erst fünf Minuten vor Schluss gelang den Wynauern nach einem langen Ball der Ehrentreffer. Verdient gewannen wir dieses vorgezogene Spiel gegen den SC Wynau.

Am 25.09.2021 geht es für uns weiter in Langnau.